Gigs

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.


Das Programm August bis Dezember 2018 kann hier (öffnet ein PDF-Dokumet mit einer Dateigröße von ca. 5,8 MB) heruntergeladen werden. Zum Öffnen wird der Acrobat Reader (öffnet einen externen Link) benötigt.


Hier habt Ihr die Möglichkeit, Euch unserem Facebook-Kreis anzuschließen!!


Oktober

An Evening with Deborah L. Cole and George Gershwin

Die amerikanische Sopranistin Deborah Cole trifft den Jazzpianisten Karl H. Nagel. Gemeinsam präsentieren sie ihre eigenen, spannenden Interpretationen von Stücken von George Gershwin, Kurt Weill bis hin zu Chick Corea. Besonderen Wert legen die beiden Musiker daneben aber auch auf die Vorstellung von weniger bekannten Komponisten. Dazu gehört Frank Sinatras Gitarrist Ron Anthony, der - nebenbei bemerkt - die Noten seiner Stücke Deborah persönlich überreicht hat. Deborah Cole begann ihre Karriere in Amerika als Gewinnerin des Metropolitan Opera Wettbewerbs. Als festes Ensemblemitglied an den Städtischen Bühnen Osnabrück und am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden begeisterte sie ihr Publikum mit ihren stimmlichen sowie schauspielerischen Qualitäten in zahlreichen Opern-, Operetten- und Musicalrollen. Heute ist Frau Cole freischaffend tätig. Ihr breit gefächertes Repertoire reicht von Oper, Operette und Musical bis hin zum Jazz. Ihre Partien schliessen Norina in DON PASQUALE in Pittsburgh, Gretel in HÄNSEL UND GRETEL in Berlin und Frankfurt, sowie Pamina in ZAUBERFLÖTE, Maria Magdalena in JESUS CHRIST SUPERSTAR und Maria in WEST SIDE STORY ein.

Karl H. Nagel, Komponist und Jazzpianist, schreibt preisgekrönte Musik für Film und Theater. In den letzten Jahren führten ihn und sein Jazztrio 5 Konzertreisen nach Irland, daneben spielte er das 1. Keyboard bei der Deutschlandtournee des Musicals "Tommy".